[Linkleisten stehen auf dieser Website nicht zur Verfügung]              

Asien

GUS / Rußland

Sibirien

Russland erfahren mit der Transsib (Arbeitsblatt)

Sibirien – Schatzkammer Russlands - geographische Lage und Klima, Politik und Wirtschaft, viele links führen zu Russland aktuell

DIE WELT: Sibirien versinkt im Schlamm - Die Arktis erwärmt sich besonders stark. Die Dauerfrostböden tauen. In Sibirien und Alaska versinken Gebäude und Straßen. Zudem setzen Bakterien im Boden die Treibhausgase Kohlendioxid und Methan frei. Auf diese Weise verstärkt sich die Erderwärmung. 01.07.07

Bilder einer Sibirien Exkursion 2002/04 (Bodenkunde, Geologie, Geomorphologie und Vegetation)

zurück zum Inhaltsverzeichnis

Aral

Geographie Infothek: Aralsee  (Klett Verlag)
Der Aralsee

"austrocknender Aralsee" (Geolinde Fachinformation)

Kurzer Film zur Entwicklung des Aralsees (Aral Sea 1976-2008 Video auf youtube)

Der Aralsee als ökologische Katastrophe (Eva Kogler - Dominik Gumpenberger - Gernot Glas - Fachgeographische Übung 2003)

GEOaudio Extra: Aralsee
Fischzug mit Kamel: Die letzten Fischer am fast ausgetrockneten Aralsee sind zum Leben der Steppenbewohner zurückgekehrt. Hören Sie die Reportage "Vom Kamel, das zum Fischen ging" aus GEO 04/2008. Es liest Kerstin Broda (Länge: 18:38 Min.; 17 MB)

Der Aralsee - auf der Homepage des Lehrstuhls für Hydrogeologie der TU Freiberg

Der Aralsee: eine ökologische Katastrophe Von René Létolle,Monique Mainguet (googles book nur unvollständig)

Umweltzerstörungen in Trockengebieten Zentralasiens (West- und Ostturkestan) (googles book nur unvollständig)

Der SPIEGEL: drei Artikel zur Lage der Menschen am Aralsee (2004)

1. Teil: Elender Staub
2. Teil: Der Tod ist nur eine Prüfung, die noch jeder gemeistert hat... 
3. Teil: Offiziell sind in den Krankenhäusern Behandlung und Medikamente für Kinder unter 14 Jahren kostenlos. Doch die Praxis sieht anders aus...

Auge in Auge mit dem Staubsturm - Bericht über die Arbeit deutscher Forscher am Aralsee (youtube)

DER TAGESSPIEGEL- Ein Reisebericht zum Aralsee aus dem Jahr 2006: Die Wiedergeburt des Aral-Sees
Moderne Bautechnik wird den Wasserpegel des einst viertgrößten Binnengewässers der Erde, das durch eine zerstörerische Salzwüste getrennt wurde, wie früher auf gleiche Höhe bringen. Allerdings füllt sich bislang erst der Kleine Aral-See 

Aus Politik und Zeitgeschichte Nr. 19 / 07.05.2007: Daniel Brössler  Der sterbende Riese ARALSEE

Das Aralsee Syndrom: Das Aralsee-Syndrom beschreibt die Problematik von zentral geplanten, großtechnischen Wasserbauprojekten. Homepage von Peter Barth

Wasser für die Kinder des Aralsees: Homepage des gleichnamigen Vereins. Viele Informationen  zu den Ursachen der Aralseekatastrophe und deren Folgen. Ziel des Vereins ist es, die Lebenssituation der Menschen, insbesondere der Kinder, am Aral zu verbessern.

United Nations Environment Programme (UNEP):

Schaubild:  The Shrinking of the Aral Sea: Socio-Economic Impacts
Over the past 30 years, the Aral Sea in the former Soviet Union has shrunk to less than half of its original size. This graphic shows how the shrinking of the Aral Sea has changed industries such as fishing and agriculture. 
Kartenübersicht:  Will the Aral Sea Disappear Forever? The Last 40 Years and Alternative Future Scenarios
The demise of the Aral Sea was caused primarily by the diversion of the inflowing Amu Dar'ya and Syr Dar'ya rivers to provide irrigation water for local croplands. This graphic shows the disappearance of the Aral Sea from 1957 to 2000 and three possible scenarios showing the relationship between future demand and future available runoff.

Earth Observatory: The Aral Sea Homepage und The aral sea through time (beide Seiten auf englisch)

zurück zum Inhaltsverzeichnis

Auf der Seidenstraße (GEOaudio Reportage in drei Teilen)

GEOaudio Extra: Seidenstraße Teil I
Die Seidenstraße: Sehnsuchtsroute oder Trampelpfad der Gegenwart? Eine Entdeckungsreise in drei Teilen. Teil 1: Die Reportage "Straße vieler Welten" von Maik Brandenburg aus GEO Special "Seidenstraße". Es liest Mathias Unger. (Länge: 31:06 Min.; 28,4 MB)

GEOaudio Extra: Seidenstraße Teil II
Die zweite Etappe führte GEO-Special-Reporterin Fiona Ehlers nach Buchara und Samarkand. Hören Sie ihre Reportage "Um Himmels Willen" aus dem GEO Speical "Seidenstraße" 01/2008. Es liest Kerstin Broda (Länge: 20:16 Min.; 18,5 MB)

GEOaudio Extra: Seidenstraße Teil III
Die dritte Etappe führte GEO-Special-Redakteur Markus Wolff nach Teheran. Hören Sie ihre Reportage "Die verbotene Stadt" aus dem GEO Speical "Seidenstraße". Es liest Mathias Unger (Länge: 20:23 Min.; 18,6 MB)

Indien

Das Dossier Indien der Bundeszentrale für politische Bildung (2007) zeigt die unterschiedlichen Entwicklungen im Subkontinent. (****)

Indiens geographische Grundlagen: Ein (unvollständiger) Überblick zu Facetten der Vielfalt (Aufsatz)

Indien (Landeszentrale für politische Bildung)
Indien, eine landeskundliche Seite von InWEnt – Internationale Weiterbildung und Entwicklung (****)

Indien unaufhaltsam: zwei Sendefolgen des ZDF über das moderne Indien sind online abrufbar. Unter www.zdf.de zur ZDF mediathek gehen und dort den Sendungsnamen eingeben. Hier finden sich natürlich auch weitere aktuelle Beiträge zum Thema Indien.

Text: Deutsche Autobauer fahren auf Indien ab (Hamburger Abendblatt 6. Sept. 08)

horizontal rule

Lernzirkel Indien

horizontal rule

zurück zum Inhaltsverzeichnis

Textilien aus Indien und Bangladesh

Ein Bericht aus der Süddeutschen Zeitung vom 6. November 2012: "Genäht von Sklavinnen, verramscht in Deutschland"

Aus der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 17. April 2014:  Im Lager unserer Sklavinnen - De Hölle der Textilindustrie liegt nicht nur in Bangladesch. Auch in Indien werden Frauen und Mädchen ausgebeutet. In den Zulieferbetrieben ist ihr Leben sogar viel schlimmer, weil dort kaum jemand hinsieht.

WIRTSCHAFTSWOCHE vom 26. September 2012: Die Modelüge - wie deutsche Firmen produzieren lassen

Bayrischer Rundfunk B5: Der hohe Preis der billigen Klamotten - Wenn in Bangladesch und Pakistan Fabriken brennen, ist das hierzulande eher keine Schlagzeile. Es sei denn, sie produzieren für Firmen wie KiK und C&A. Das meiste, was wir tragen, wird in Schwellenländern produziert - unter fragwürdigen Bedingungen.

Terre des hommes informiert über das Sumangali- System - Sklavinnen für die Textilindustrie  Im südindischen Tirupur, einem der größten Textilstandorte der Welt, arbeiten etwa 500.000 Menschen in der Textilindustrie. 120.000 junge Mädchen und Frauen werden in der Region – zumeist in Spinnereien – wie Sklavinnen gehalten und ausgebeutet. terre des hommes setzt sich dafür ein, die jungen Frauen aus der Sklaverei zu befreien und Arbeitsrechte für alle umzusetzen.

Was ist das Sumangali-Schema?

Videos zum Thema:

Eine Dokumentation der ARD: Banglasdesh - Sklavenarbeit in Textilfabriken (Youtube)

WDR Dokumentation: Edelmarken zum Hungerlohn (Youtube)

Die Story im Ersten (ARD): Der Preis der Blue Jeans (Youtube)

ZDF Zoom: Mode zum Wegwerfen - Das PRIMARK Prinzip (Youtube)

NDR (Arte): Schick aber schädlich - Kleidung, die krank macht (Youtube)

NDR TV: KIK bleibt KIK - mehrere Reportagen zum Textildiscounter KIK (NDR Mediathek)

Reportage aus dem ZDF 29.10.2014: Die billige Masche von H&M (ZDF Mediathek)

Per Klick in eine Welt! Habt ihr Lust auf die Reise in die Eine Welt? Und Spaß daran, die Zukunft selbst in die Hand zu nehmen? Dann klickt jetzt auf das Raumschiff! - für das Thema Textilien das T-Shirt anklicken.

Die Baumwoll- Seite informiert rund um den Rohstoff, aus dem viele unsere Textilien hergestellt werden.

ZEIT- Online vom 13. September 2013: Aus welchen Ländern stammt die Mode in unserem Kleiderschrank? Und was bedeutet "Made in Bangladesh" oder "Made in Italy"? Wir haben die 41 Produktionsländer der zehn in Deutschland meistverkauften Marken zusammengetragen, von C+A bis Jack Wolfskin. Dazu zeigt die ZEIT-ONLINE-Weltkarte generelle Informationen über das Entwicklungsniveau, die Arbeitsrechts- und Arbeitsschutzsituation vor Ort und das Engagement der Modemarken im Hinblick auf Sozialstandards in ihrer Lieferkette.

Fairtrade Deutschland - Baumwolle

Das Projekt "Aktiv gegen Kinderarbeit" hat mehrere hundert Unternehmen in Bezug auf den Einsatz von Kinderarbeit bei der Herstellung der von ihnen angebotenen Waren untersucht. --> zur Firmenliste

 

Himalaya

GEOaudio Extra - Mount Everest
Wolf Schneider liest aus seinem Buch "Am Puls des Planeten" die Geschichte über die Besteigung des Mount Everest (Länge: 33:10 Min.; 37,9 MB)

 

Japan

Japan heute und morgen (Zeitschrift online)

China

CHINA im Bild - großer bestand an Bildern aus China - (Chinesische Botschaft in Deutschland/China Internet Information Center)

Bundeszentrale für politische Bildung: Dossier China (2008)

BpB: Informationen zur politischen Bildung: Volksrepublik China (2006)

Gesichter Chinas: 15 spannende Porträts außergewöhnlicher Chinesen – das sind 15 Mal Einblicke in eine Weltmacht, die wirtschaftlich noch nie so wichtig und politisch noch nie so umstritten war wie jetzt. „Gesichter Chinas“ ist die neue Handelsblatt Serie, die Ihnen persönliche Erfahrungen und Einstellungen zu Wirtschaft, Politik, Sport und Kultur nahebringt. (Handelsblatt macht Schule)

Bevölkerungspolitik

Bevölkerungsentwicklung in China Unterrichtsmodul aus dem Forum Erdkunde

eine sehr gute Materialzusammenstellung und viele nützliche Links zum Thema Chinas Bevölkerungsentwicklung bei H.P. Heins Chinahomepage


Drei Schluchten Staudamm Projekt
Dre Schluchten Projekt am Yangtze / China
Das Three Gorges Project am Yangtze - vier Jahre später
Acht Zeitungsartikel aus der Neuen Zürcher Zeitung zum 'Drei-Schluchten-Projekt' in China (Educeth - gepackte pdf.Dateien)

Die offizielle Seite des Three Gorges Projects aus China (englisch)

Jangtsekiang - ein Fluss zwischen Gestern und Morgen - Eine Fotoreportage Teil2

Eine guter WIKIPEDIA BEITRAG zum Staudammbau

Eine umfassende Informationsseite zum Yangtse Staudamm mit Filmen und Grafiken findet sich bei der britischen Zeitung The Guardian:  China’s three gorges dam , 16. Juni 2006

FAZ-NET: China der lange Weg zur Weltmacht; Dossier mit vielen interessanten Berichten zur Entwicklung Chinas

dort auch: Chinas Aufstieg zur Wirtschaftsmacht(Kurzvideo 4 Min.)

China Homepage - "Inhalt dieser Homepage sind unterschiedliche Informationen über China, ausgewählt v.a. unter dem Gesichtspunkt der Verwendbarkeit im Geographie-Unterricht.  Darüber hinaus [hat der Autor] einige weitere für den geographisch Interessierten hoffentlich brauchbare Inhalte und Links zusammengetragen.

SPIEGEL Dossier:  der Sprung des Drachen

Play Fair 2008 is an international campaign taking place in the lead up to the 2008 Olympic Games to push for respect for workers’ rights in the global sporting goods industry.

Lernzirkel zur Kultur, Geschichte und Gegenwart Chinas (pdf)

horizontal rule

auf der China-Homepage von Hans-Peter Pein:

Kreuzworträtsel Topographie Chinas I

Kreuzworträtsel Topographie Chinas II

horizontal rule

Lernzirkel zur Geschichte Chinas

horizontal rule

Erdbeben in China:

grundlegend: China -- a Country of Many Earthquakes; China virtual museum (englisch)

dort u.a. auch der erste Seismograph: "In the year of 132 A.D., a piece of surprising news caused great sensation in the capital city (Luoyang of Henan). It was said that the Minister in charge of historical records, Zhang Heng, invented an apparatus, which could tell the time and location of earthquakes"

Nachrichten:

DER SPIEGEL: China - das große Beben

FAZ NET: Immer wieder verheerende Erdbeben - China unter doppeltem Druck und Erdbeben-Katastrophe in Sichuan - Tausende unter Trümmern begraben

ZDF: Erdbeben in China

WIKIPEDIA: Erdbeben in Sichuan 2008 mit weiterführenden Links; dort auch Liste der historischen Erdbeben in China

CNN: China Earthquake

Xinhua: Strong earthqauke jolts SW China

gclasen, 07.01.2015