[Linkleisten stehen auf dieser Website nicht zur Verfügung]

Globalisierung

Einführungen Materialien Grenzen der nationalen Politik
"Angriff aus Fernost" Globalisierungsgegner Meinungen
Globalisierung und Dritte Welt Frauen und Globalisierung Nahrungsmittel und Globalisierung



Einführungen

Themenschwerpunkt Globalisierung der Bundeszentrale für politische Bildung

dort auch: "Zahlen und Fakten: Globalisierung" fasst das Zahlenmaterial zu den zentralen Themen der Globalisierungsdebatte zusammen. Ein Großteil der Grafiken und Materialien kann unter Angabe der Quelle verwendet werden. Die genauen Nutzungsbedingungen finden Sie im Impressum.

Grundkurs Globalisierung des internationalen UNESCO Bildungsservers D@dalos (Pflichtprogramm 13!)(*****)

http://www.hdm-stuttgart.de/mediensoziologie/globalisierung/oekonomie.htm Das E-Learning-Modul der Hochschule der Medien in Stuttgart befasst sich mit ökonomischen Fragen im Zeitalter der Globalisierung, es gibt interaktive Fragen im Anschluss an das Modul. (***)

Informationen zur politischen Bildung Heft 280 (2003) Globalisierung

Aus Politik Und Zeitgeschichte: Themenheft Globalisierung  (27.01.2003)

Der Deutsche Bundestag hat als erstes Parlament der Welt eine Kommission eingerichtet, die sich systematisch mit den Fragen der Globalisierung beschäftigt: die Ergebnisse der Enquete-Kommission Globalisierung der Weltwirtschaft – Herausforderungen und Antworten kann man hier nachlesen. (2002)

Bericht des IWF: Globalisierung: Bedrohung oder Chance? (2000)

Die Sendereihe "Globalisierung" des Schulfernsehens des SWF setzt Schwerpunkte auf die Untersuchung der Auswirkungen der Globalisierung auf die sogen. Entwicklungsländer

Das Handbuch der Globalisierung ist ein kleines Wörterbuch, das Begriffe erklärt, die im Zusammenhang mit der Diskussion um Globalisierung häufig gebraucht werden. außerdem finden sich eine Linkliste und eine Liste mit Büchertipps.

nach oben

Materialien

So fern und doch so nah (Materialiensammlung der Friedrich Ebert Stiftung) *****

"Die einen fürchten sich davor, die anderen hätten gern mehr davon - in jedem Fall verändert die Globalisierung unser Leben. Sie ist kein unabwendbares Schicksal, weder Heilsgeschichte noch Teufelswerk, sondern von Menschen gemacht – und damit von uns gestaltbar. Welche Veränderungen, welche Chancen und Risiken bringt die Globalisierung mit sich? Welche Gestaltungsmöglichkeiten haben wir und wie können wir die Chancen nutzen?"  Sehr gute Zusammenstellung von Texten und Schaubildern zu den unterschiedlichen Themen des Globalisierungsprozesses. Besonders die Unterrichtsmaterialien sind Pflichtprogramm für den WIPO-Kurs!

Das  Dossier Globalisierung des Schulspiegels stellt einige Artikel der Zeitschrift DER SPIEGEL zum Thema aus den Jahren 2000 bis 2003 zur Verfügung.

Zeitschrift Politik & Unterricht: Globalisierung - Aspekte einer Welt ohne Grenzen

nach oben

DER SPIEGEL: "Angriff aus Fern-Ost"

 


Webquests - Wirtschaft im Wandel - Globaliserung (AK Wien und ÖGB 2005)


Globalisierungsgegner:

nach oben

Meinungen:

Globalisierung und die Grenzen der nationalen Politik

Zur Tobin Steuer:
bullet

Gutachten zur Durchführbarkeit einer Devisentransaktionssteuer - Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Bonn von Paul Bernd Spahn Goethe-Universität, Frankfurt (nur was für Spezialisten!)

bullet

Steuer gegen Armut: Die Finanztransaktionssteuer dort auch der Videospot zur Kampagne für eine Finanztransaktionssteuer mit Heike Makatsch und Jan Joseph Liefers

bullet World Parliamentarians Call for a Tobin Tax: Das Manifest steht unter http://tobintaxcall.free.fr/anglais.htm , eine Übersicht über die Unterzeichner enthält http://tobintaxcall.free.fr/list.htm

bullet

Tobin <--> Attac: Interview mit Tobin aus dem Spiegel und Entgegnung des globalisierungskritischen Aktionsbündnis ATTAC (***)

bullet

Was soll man von der Tobin-Steuer halten? Analyse der Friedrich Ebert Stiftung (***)

bullet

Demokratie erhalten in der globalisierten Welt : drei grundlegende Politikoptionen / [Alfred Pfaller]

Die Finanzkrise und die Globalisierung

mehr zur Finanzkrise

Frauen und Globalisierung

Nahrungsmittelproduktion und Globalisierung

Globalisierung geht durch den Magen: Wie wachsender Wohlstand und die Urbanisierung die Essgewohnheiten verändern

DIE ZEIT Juni 2008: DOSSIER NAHRUNGSMITTELKRISE - eine ganze Anzahl von Artikeln zu globalen Verteuerung von Lebensmitteln und den Folgen

dort u.a.:

"Zu wenig für die Hungernden" - Einigen sich die Industriestaaten beim Nahrungsgipfel in Rom auf ein Hilfspaket für die Betroffenen? Ein Gespräch mit der Oxfam-Agrarexpertin Marita Wiggerthale

ZEIT ONLINE 16/2008: Woher das Essen kommt - und wer es kauft Hunger hier, Überfluss dort: Steigende Lebensmittelpreise bedrohen viele Menschen. Andere verdienen daran. Wer gewinnt, wer verliert? Eine Übersicht in Karten [http://www.zeit.de/online/2008/16/bg-lebensmittel-2 ]

ZEIT ONLINE 16/2008: Hungerpreise - Rund um die Welt sind Hunderttausende wegen hoher Lebensmittelpreise vom Hunger bedroht. Reis, Mais, Weizen, Öle werden unbezahlbar. Eine Übersicht in Grafiken [http://www.zeit.de/online/2008/16/bg-lebensmittel ]

ZEIT ONLINE /2008: Die Rückkehr des Hungers - Ob Reis, ob Mais: Millionen Menschen leben vom Getreide. Doch das Korn wird unbezahlbar, es kommt zu Hungerprotesten. Was sind die Gründe, was kann man tun? [http://www.zeit.de/themen/wirtschaft/nahrungskrise/index ]

ZEIT ONLINE (05. Mai 2008) Die neue Weltordnung - Die Preisexplosion für Nahrungsmittel und Energie zeigt, dass die alte ökonomische Weltordnung nicht mehr gilt, in der die Länder des Westens auf der Sonnenseite lebten und die große Mehrheit der Menschheit im Schatten. (Joschka Fischer)

Maß halten für die Armen der Welt (Hamburger Abendblatt 18.04.2008)mit drei Filmberichten zu Hungerkrisen infolge von Preissteigerungen

Brennpunkt Nahrung: Abendblatt-Serie zu den Auswirkungen der Globalisierung auf den Markt für Lebensmittel und welche Folgen dies für alle Menschen hat.

Jeder achte Mensch muss hungern - Mangel und Überfluss. Eigentlich gibt es genug zu essen auf der Welt. Die Lebensmittel sind nur ungerecht verteilt. Die Hintergründe. ( 7. Juni 2008)

Bauer Schmidt und seine Schweine - Fleisch. Höhere Preise, weniger Schlachter, mehr Konkurrenz - wie kleinere Züchter den Großen trotzen. (21. Juni 2008)

Ein Mann fischt gegen den Strom - Fisch. Ein Ostseekapitän kämpft mit eigener Strategie gegen den Untergang der deutschen Küstenfischer. (28. Juni 2008)

siehe dort auch: Der wahre Hamburger Fischmarkt und  Das globalisierte Fischstäbchen

Hilde, Hilke, Berta und die Milchquote - Teil 5: Milch.Bauer Quast hat 50 Kühe und eine Menge Probleme - nicht zuletzt wegen der Bürokraten in Brüssel. 05.Juli 2008)

Biotomaten - Ochsenwerder gegen Spanien  - Ein Demeter-Bauer setzt auf regionale Produkte und direkte Vermarktung. (12.Juli 2008)

DIE WELT (6.April 2008): Lebensmittel werden knapp und teuer - Die Preise für Agrarrohstoffe steigen drastisch, während das Angebot zurück geht. Spekulanten nutzen das, um Nahrungsmittel zu horten und dadurch die Preise zu treiben. Sie zocken nicht nur mit Reis, sondern auch mit Zucker, Orangensaft und Weizen.

DIE WELT (20. Mai 2008): Wie Bauern gegen den Preis-Schock kämpfen - Die UN warnt vor Hungersnöten – auch die Bauern sollen daran schuld sein. Dabei müssen sie sich längst auf einem umkämpften Markt behaupten. Statt bäuerlicher Romantik ist kaufmännisches Geschick gefragt beim Spekulieren mit Land, Futter und Dünger.

DER SPIEGEL (21. Januar 2008): Der hungrige Planet - Weizen, Mais, Milch und Fleisch erreichen Rekordpreise. Ein globaler Verteilungskampf um die besten Anbauflächen ist entbrannt - und zugleich ein Streit darüber, wie manche der Rohstoffe verwendet werden sollen: als Lebensmittel für die wachsende Weltbevölkerung oder als Biosprit?

Zur Geschichte der Globalisierung der Ernährung - Über den Tellerrand hinaus

 

nach oben

Globalisierung und Dritte Welt (Linkliste ist Ergebnis der Kursarbeit)

Seminar "Globalisierung: Eine Chance für Entwicklungsländer?" Das Ost-West-Kolleg der Bundeszentrale für politische Bildung veröffentlicht hier die Texte und Materialien eines Fortbildungsseminars vom Juli 2001 zum Thema "Globalisierung: Eine Chance für Entwicklungsländer?" (****)

Globalisierung Aspekte einer Welt ohne Grenzen (Arbeitsmaterialien der Zeitschrift Politik und Unterricht) 2003

PDF- Dokument von der GIGA (German Institute of Global and Area Studies)

http://www.duei.de/content/publikationen/pdf/gf_global_0602.pdf

  • Autor Prof. Dr. Joachim Belz, ist leitender wissenschaftlicher Mitarbeiter am GIGA und apl. Professor Politischer Wissenschaft an der Universität Hamburg

  • Sehr aktuell, Herausgabe Februar 2006

  • Siebenseitige detaillierte Ausarbeitung zum Thema: „Globalisierung und die Dritte Welt“

Seite der Bundeszentrale für politische Bildung

http://www.bpb.de/publikationen/GW2QNJ,0;Dritte_Welt.html

  • Zunächst kurze Zusammenfassung des Problem der Globalisierung und die damit verbunden folgen für die Dritte Welt

  • Verschiedene Themen vertiefende Ausschnitte aus dem Buch „Politik und Zeitgeschichte – Africome 2004 – 2006“ (Erscheinungsdatum 24.03.2003)

Seite des International Monetary Fund

http://www.imf.org/external/np/exr/ib/2000/deu/041200g.htm#IV

  • Umfangreiche Auseinandersetzung mit der Frage: „Globalisierung: Bedrohung oder Chance?“

  • Sehr übersichtlich durch eine Gliederung in zehn Themenabschnitte (Einleitung, Hauptteil, Schlussfolgerung)

  • Veranschaulichung durch Schaubilder

  • Herausgabe am 12. April 2000

Seite des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

http://www.bmz.de/de/themen/wirtschaft/hintergrund/ChancenEntwicklungslaender.html

  • Kritische Auseinandersetzung zum Thema „Globalisierung und die Dritte Welt“

  • Chancen und Risiken für Entwicklungsländer

  • Detaillierte Auseinandersetzung mit dem Thema Entwicklung und Entwicklungsländer (http://www.bmz.de/de/index.html)

Artikel zum Thema Globalisierung und die Dritte Welt

http://www.jochen-hippler.de/Zeitungs-Artikel/Globalisierung/globalisierung.html

  • Autor: Jochen Hippler

  • Herausgabe im: Orient-Journal, Herbst 200, vom Deutschen Orient-Institut, Hamburg

Gute Ergänzung zu den anderen Seiten

http://www.duei.de/content/publikationen/pdf/gf_global_0602.pdf

  • Joachim Betz – Februar 2002

  • PDF Dokument – Arbeit über die Benachteiligung der Dritten Welt durch die Globalisierung. Vor – und Nachteile der Globalisierung werden benannt und die Dritte Welt damit in Bezug gesetzt.

Diplomarbeit an der TU – Berlin „Dritte Welt und der Aufbruch in das Informationszeitalter am Beispiel Internet“

  • Gabriele Otterstetter – April 1998

  • http://www.tu-berlin.de/fak1/gsw/gl/dok/ott_dip_inh.htm

  • Diplomarbeit zum Thema „Dritte Welt und das Internet“ – interessante Arbeit, führt in das Internet und seine Entstehung sowie Verbreitung ein und erörtert in wie weit wir wirklich in einer „global village“ leben, in der jedermann Zugang zum Internet hat. Dabei wird die Entwicklungsproblematik der 3.Welt angesprochen.

  • Erklärungen zum Thema „Globalisierung“ und „Informationsgesellschaft“

  • Ab Punkt 4 konkrete Länderbeispiele

 www.weltpolitik.net

  • Interessante Homepage; Informationen zur Weltpolitik, z.B. Afrikas Position im internationalen Handel

  • viele Informationen zum Thema Globalisierung, regionale/globale Konflikte

 www.germanwatch.org/handel/wto.htm

  • Verfolgt werden die Initiativen der WTO im Bezug auf den Handel.

  • Ein Thema ist z.B.: Welthandel in Entwicklungsländern

  • Wissenschaftliche Arbeit zum Thema „Kulturen zwischen Zukunftsängsten und Aufholhoffnungen“

http://www.sef-bonn.org/download/publikationen/eine_welt/ewb_09_de_kap01-tetzlaff.pdf

  • Rainer Tetzlaff – Globalisierung – 3.Welt

  • Interessante Überschriften

Viele weitere Links zum Thema auf:

http://www.learn-line.nrw.de/angebote/agenda21/links/einewelt.htm

 

http://www.duei.de/content/publikationen/pdf/gf_global_0602.pdf

  • Globalisierung und Dritte Welt

  • Prof. Dr. Joachim Betz | 02/2006

  http://www.jochen-hippler.de/Zeitungs-Artikel/Globalisierung/globalisierung.html

  • Diesseits des Horizonts: Globalisierung, Dritte Welt und der Nahe Osten

  • Jochen Hippler | Herbst 2000

Global brutal - eine Sendereihe von 3SAT - Kulturzeit berichtet über die Sonnen- und Schattenseiten der Globalisierung, über Gewinner und Verlierer.

dort u.a.:

http://www.3sat.de/3sat.php?http://www.3sat.de/kulturzeit/lesezeit/99755/index.html

  • Marktchance Dritte Welt

  • Text vom Wirtschaftsprofessor C.K. Prahalad

  • Entwicklungsländer mit in die Modernisierung einbeziehen

Globalisierung: Bedrohung oder Chance? Der IWF-Stab (April 2000)

http://www.imf.org/external/np/exr/ib/2000/deu/041200g.htm#IV

  • Wie weit sind Entwicklungsländer integriert?

  • Allgemeines zum Thema Globalisierung

Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung http://www.bmz.de/de/themen/wirtschaft/hintergrund/ChancenEntwicklungslaender.html

  • Chancen und Risiken für Entwicklungsländer

  • Beschreibung des Problems und Lösungsansätze kurz zusammengefasst

Aus Politik und Zeitgeschichte (B 18-19/2001)

http://www.bpb.de/publikationen/VN30BC,,0,Entwicklungspolitik_Dritte_Welt.html

  • Entwicklungspolitik - Dritte Welt 

  • 40 Seiten umfangreiches Material

Bundeszentrale für politische Bildung | 27.04.2001

http://www.jugend-dritte-welt.de/

  • Aktuelle Projekte und Aktionen, sowie Informationen rund um die dritte Welt

nach oben

gclasen, 18.01.2015