Home Nach oben Volkswirtschaft Betriebswirtschaft Sozialer Wandel Politik Globalisierung WIPO Europa Internat.Politik Medien aktuelle Themen Karikaturen LK WIPO

Internationale Politik

Grundbegriffe

Einführungen in das Thema Internationale Beziehungen

sonstige Startseiten

aktuelle Konflikte und Konfliktregionen

Akteure

 

-

Grundbegriffe

Krieg, Konflikt und Frieden,

DAS „ZIVILISATORISCHE HEXAGON“ – ARCHITEKTUR DES FRIEDENS - Zusammenfassung aus: Dieter Senghaas: Frieden als Zivilisierungsprojekt. Auch: Dieter Senghaas - Ist Frieden möglich? Festvortrag beim Festakt »20 Jahre Osnabrücker Friedensgespräche« am Mittwoch, 25. Oktober 2006 in der Stadthalle Osnabrück.

Als erste Annäherung an die Begriffe Krieg, Konflikt, Frieden geeignet: Grundkurs 2 D@dalos Friedenspädagogik

Exkurs: Zum ewigen Frieden. Ein philosophischer Entwurf von Immanuel Kant. 1795

AG Friedensforschung an der Universität Kassel - AGF (***) Die AGF ist eine interdisziplinär angelegte Arbeitsgruppe. Ihre Mitglieder gehören verschiedenen Fachbereichen der Universität Kassel an 

Internationale Beziehungen

BpB Informationsportal Krieg und Frieden - Wo gab es im Jahr 2010 Kriege und Gewaltkonflikte? In welchen Ländern kamen Kindersoldaten zum Einsatz? Wo gibt es die meisten Morde? In welchen Ländern darf die Todesstrafe verhängt werden und wo wurden Todesurteile vollstreckt? Welche Ursachen für Kriege und Gewaltkonflikte gibt es? Informationsportal "Internationale Politik" der Bundeszentrale für politische Bildung

Krieg oder Frieden - Konfliktanalyse und -bearbeitung (Bundeszentrale für politische Bildung 2001)

Ein Vorschlag zur Analyse von internationalen Konflikten. Zur Übungszwecken gut brauchbar!

Themenportal des Hessischen Bildungsservers: Internationale Politik - umfangreiche Sammlung von Links

Einführung in die Theorien der Internationalen Beziehungen (WIKIBOOK)

Vorlesungsfolien - Grundlagen der Internationalen Beziehungen - ( Technische Universität Darmstadt  - Institut für Politikwissenschaft, PD Dr. Helmut Breitmeier )

dort auch: Grundlagen der Internationalen Beziehungen (Prof. Dr. Klaus Dieter Wolf)

Der Diskurs über „neue Kriege“: Transformation der Gewalt und Asymmetrie der KonfliktkonstellationenSeminar: Ressourcenfluch und Umweltkrieg - Seminarleiter: Prof. Dr. Lothar Brock - Referenten: Louise Biermanski, Ufuk Maden, Susanne Neiro und Lavan Sabir - Goethe Universität Frankfurt/M 2011

Unilateralismus -- Multilateralismus

·      Die neue Weltordnung – Eine unipolare Ordnung oder eine Unordnung? Dissertation von Tao Peng (M.A.) Westfälischen Wilhelms-Universität, Münster 2006

Vorlesung  Theorien der Internationalen Beziehungen *

Prof. Dr. Michael Zürn, Uni Bremen 2001 u.a. Lernstoff zur Theorie der Internationalen Beziehungen

zum Inhaltsverzeichnis

Startseiten

Informationsportal "Internationale Politik" der Bundeszentrale für politische Bildung

Internationale Beziehungen: USA - UNO - EU - China (Arbeitsmaterialien der Zeitschrift Politik und Unterricht) 2006

Informationen zur politischen Bildung (Heft 291 - 08.2006): Sicherheitspolitik im 21. Jahrhundert

Aussenpolitik.net: Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik e.V.

'Aussenpolitik.net' möchte Ihnen die Möglichkeit eröffnen, schnell und direkt an wissenschaftliche Expertise zu zentralen Bereichen der internationalen Politik sowie der deutschen Außenpolitik zu gelangen. Dazu bietet 'Aussenpolitik.net' zu einschlägigen Themenbereichen der internationalen Politik fundierte Analysen, weiterführende Literaturangaben, den Hinweis auf Quellen sowie Querverweise auf andere Internetseiten.

Sachgebiete:

 

Deutsche Außenpolitik
Europäische Union
Transatlantische Beziehungen
Schwellenländer
Eurasien / Russland
Internationale Sicherheitspolitik
Weltwirtschaft
Klimapolitik

Analysen und Gutachten der Wissenschaftlichen Dienste

Die Wissenschaftlichen Dienste des Deutschen Bundestages unterstützen die Abgeordneten bei ihrer politischen Arbeit in Parlament und Wahlkreis durch Fachinformationen, Analysen und gutachterliche Stellungnahmen. Sie finden hier eine Auswahl der veröffentlichten Analysen und Gutachten sowie die Veröffentlichungsreihen der "Aktuelle Begriff“ und "Europa-Thema".

www.Deutsche-Aussenpolitik.de - Your gateway to german foreign policy

Ein Projekt der Uni Trier unter ursprünglicher Federführung von Marco Overhaus, Dipl.-Pol. (Abitur am Gymnasium Harksheide 1995)

besonders interessant und aktuell: Dossier- "Für eine bessere Außenpolitik" - In Zusammenarbeit mit dem Deutschlandfunk - eine 7-teilige Sendereihe zur deutschen Außenpolitik nach dem Irak-Krieg (PDF und MP3 Fassungen online) **

zum Inhaltsverzeichnis

Links auf dem Deutschen Bildungsserver zum Thema Aussenpolitik

Die Linktips des Informations-Portals zur politischen Bildung zu brisanten Themen(****)

Internationale Politik und Gesellschaft (Online verfügbare Zeitschrift der Friedrich-Ebert-Stiftung zu den unterschiedlichsten Themen der internationalen Politik) (*****)

die IPG verbindet die Analyse von Weltpolitik mit dem Blick auf innerstaatliche, gesellschaftliche Entwicklungen mit der Erkenntnis, dass sich gesellschaftliches Handeln zunehmend internationalisiert und eine globale Gesellschaft entsteht. Ziel der IPG ist es, den Blick zu schärfen für diese staatenübergreifenden Herausforderungen und Entwürfe zu entwickeln, die internationale Politik und Gesellschaft einer demokratischen und gerechten Gestaltung näher bringen.

Bei der Friedrich Ebert Stiftung auch : die Online Akademie 

Vorlesung "Internationale Politik" (offline?!)

Prof. Dr. Frank R. Pfetsch,  Uni Heidelberg

Eine Vorlesung zu den Theorien, Steuerungselementen und Akteuren der Internationalen Politik gehalten im Jahr 2002/03

 „Frieden & Sicherheit“ ist ein Informationsangebot für junge Leute von 15 bis 20 Jahren sowie für den Unterricht in der Sekundarstufe II und den oberen Klassen der Sekundarstufe I (Klassen 9/10). Die Homepage wird unterstützt vom Bundesministerium der Verteidigung, www.bmvg.de, www.bundeswehr.de.

Konrad-Adenauer Stiftung

Internationale Politik, Informationen und Meinungen

u.a. Die Politische Meinung - Monatszeitschrift zu Fragen der Zeit

KOMPASS 2020: Mit dem Projekt „Kompass 2020“ leistet die Friedrich-Ebert-Stiftung einen Beitrag zu einer Debatte über Deutschlands Ziele, Rolle und Strategien in den internationalen Beziehungen. „Kompass 2020“ wurde 2007 gestartet, als die deutsche Außenpolitik durch die EU-Ratspräsidentschaft und den Vorsitz bei der G8 besonders im Rampenlicht stand. In rund 30 Einzelartikeln und begleitenden Veranstaltungen gab das Projekt seither einen Überblick über die wichtigsten Themen und Regionen deutscher Außenbeziehungen.
Diese Artikel haben dabei alle den gleichen Aufbau: Sie informieren zunächst über die wichtigsten Entwicklungen, die größten Herausforderungen und die zentralen Akteure in den jeweiligen Politikfeldern und Regionen. Der zweite Abschnitt analysiert die bisherige Rolle, die Strategien und die Wahrnehmung deutscher/europäischer Politik. Im Kapitel „Szenarien“ werden plausible, alternative Szenarien entwickelt, die veranschaulichen, welche Entwicklung das Politikfeld oder die Region in den kommenden 15 Jahren nehmen könnte. Im letzten Abschnitt schließlich werden mögliche Ansatzpunkte für die deutsche und europäische Politik formuliert.(Info Friedrich Ebert Stiftung)

Die Diskussion um Samuel Huntingtons Thesen vom "Kampf der Kulturen"

(Samuel P. Huntington: Der Kampf der Kulturen. The Clash of Civilizations. Die Neugestaltung der Weltpolitik im 21. Jahrhundert. München und Wien 1996)

Eine brauchbare Einführung in Huntington Thesen findet sich im Wikipedia Lexikon

"Warum der Kampf der Kulturen noch Jahrzehnte dauert" Globale Politik, sagt Samuel Huntington, wird von einem tief sitzenden Konflikt zwischen Westen und Islam bestimmt. Im Gespräch mit WELT.de (15.11.2006) bleibt Huntington im Kern bei seiner umstrittenen These - auch wenn er einen leichten Hoffnungsschimmer sieht.

Karte der Kulturzonen nach Samuel Huntington (aus Le Monde Atlas der Globalisierung 2007)

Frankfurter Rundschau (21 | 11 | 2006): "Der Kampf der Kulturen findet kaum statt" - Politische Gewalt wird derzeit zumeist mit Islamisten in Verbindung gebracht. Zu Unrecht - nationalistische und soziale Motive überwiegen.

Eine der ersten Kritiker im deutschsprachigen Raum war Harald Müller: "Der Mythos vom Kampf der Kulturen
Eine Kritik an Huntingtons kulturalistischer Globaltheorie"
veröffentlicht in: E+Z - Entwicklung und Zusammenarbeit (Nr. 10, Oktober 1998, S. 262-264) - siehe auch:  Hamburger Bildungsserver Huntington

Kein Kampf der Kulturen - Sicherheitspolitik im Gespräch: EU, NATO, UNO – Wer sichert die Welt? aus dem Wissenschaftsmagazin der FU Berlin "Fundiert" ONLINE 2005

Ein Kommentar aus der Zeitschrift "DIE ZEIT" vom 09.Feb.2006: Thomas Assheuer: Eine sehr gefährliche Falle - »Kampf der Kulturen« – mit dieser These schien Samuel P. Huntington vor 13 Jahren den Schlüssel zur Erklärung der Weltlage gefunden zu haben. Hilft sie uns heute weiter?

Eine ausführlichere Zusammenfassung der Kritik an Huntington findet sich in einer Hausarbeit der FernUniversität in Hagen: Samuel P. Huntingtons Theorie der Kulturkreise in der Kritik“ WS 2010/2011

Zur Information und als Ergänzung wichtig: QANTARA.DE - Dialog mit der islamischen Welt Ein Internetportal der Deutschen Welle (DW).

Aktuelle Konflikte und Konfliktregionen

Globales Konfliktbarometer des Heidelberger Institut für Internationale Konfliktforschung HIIK e.V. **

Klassifizierung der globalen Konflikte sowie Statistiken und Hintergrundinformationen zu den Krisenherden und Konfliktgebieten der Erde

Als Einführung geeignet:

Rainer B ö h m e: Internationale Konflikte und Krisen – ihre Entstehung, Entwicklung, Verhütung bzw. Regelung

Prof. Dr. Ulrich Menzel (Technische Universität Braunschweig): Internationale Konflikte im Wandel (Vorlesungsfolien)

Eine kurze Einführung in das Thema bietet "Kriege und ernste Konflikte auf der Welt im Jahr 2010" " (Andreas Kühler (Lehrer für Politische Wissenschaft, Geschichte und Erdkunde an der Katholischen Theresienschule in Berlin)

Bildungsserver Hessen: eine Link und Materialsammlung zum Thema Krisen, Kriege und Konflikte

siehe auch: Hamburger Bildungsserver

Arbeitsgruppe Friedensforschung an der Universität Gesamthochschule Kassel: Weltarchiv -  Regionen/Länder. Hier können aktuelle Artikel und Informationen über Konflikte/Kriege und andere Entwicklungen in einzelnen Ländern oder Regionen der Welt abgerufen werden.(*****)

Zur Rolle der Ressource Wasser in Konflikten - Auszug aus: Wasser, Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 25/2006)

Die Linktips des Informations-Portals zur politischen Bildung zu brisanten Themen(****)

 

Hessische Stiftung für Friedens- und Konfliktforschung

Harald Müller Vorlesungreihe - Folien ***

Konfliktregionen:

FOCUS: Special | Krise in der arabischen Welt

 

Der Irakkonflikt

bullet

Irak Special des Spiegels

bullet

Schwerpunkt Irak der Bundeszentrale für politische Bildung **

bullet

der Irak Konflikt (private homepage zum Thema) mit Lernpfad Irak **

bullet

Dossier Irak (Neue Zürcher Zeitung)

bullet

Thema Irak bei der Frankfurter Rundschau

bullet

Eine Sammlung von Artikeln und Beiträgen zum Thema Irak aus DIE ZEIT

bullet

Linkliste des Hamburger Bildungsservers

bullet

Erdöl und Strategie : zur politischen Ökonomie eines angekündigten Krieges / Michael Ehrke.
In: Internationale Politik und Gesellschaft Online : International Politics and Society. - 2003, 1

Die wahren Kosten des Krieges im Irak:
-->
"Kriege sind nie gut für die Wirtschaft" US-Wissenschaftler Joseph Stiglitz über die Kosten des Irakkriegs. Ein Interview in der ZEIT vom 26.2.2008
The Cost of Iraq, Afghanistan, and Other Global War on Terror Operations Since 9/11 Updated February 8, 2008 (E Bericht für den US Congreß)
National Priorities Project analyzes and clarifies federal data so that people can understand and influence how their tax dollars are spent.
The War in Iraq costs...
The Guardian, Thursday February 28 2008:
The true cost of war
The Times February 23, 2008:
The three trillion dollar war - The cost of the Iraq and Afghanistan conflicts have grown to staggering proportions

Iran - Atomkonflikt

Naher Osten / Palästina

Somalia

Sudan

Kaschmir

  • Dossier Kaschmir (Sammlung von Artikel zu Kaschmir aus verschiedenen Zeitschriften) Dt. Institut für Internationale Sicherheit und Politik

Kongo

·      dort: Wenn Kriege zum Geschäft werden

Afghanistan

Balkan

  • Bosnien / Michael Ehrke. - Bonn : Friedrich-Ebert-Stiftung, Internat. Politik-Analyse, 2002
  • Unruhiger Kosovo : Konfliktstrukturen und Lösungsansätze / Stefan Dehnert. - Bonn : Friedrich-Ebert-Stiftung, Internat. Politikanalyse, 2004

Tschetschenien

Terrorismus

zum Inhaltsverzeichnis

Akteure

NATO

Die Zukunft der NATO - Probleme und Perspektiven des transatlantischen Bündnisses nach seinem 50. Geburtstag **

Die Bundeswehr

Die Bundeswehr Homepage

Einführung: Wikipedia Artikel zur Bundeswehr

Schülerheft "Frieden und Sicherheit" Download (Hrsg. Bundeswehr)

 

UNO

Informationen zur politischen Bildung (BpB) Heft 310/2011): Die Vereinten Nationen

dort auch: Infografiken "Die Vereinten Nationen"

Homepage der UNO

Bildungsserver Hessen: eine Link und Materialsammlung zum Thema Vereinte Nationen

Die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V. bietet eine ganze Reihe von deutschsprachigen Informationen und Dokumenten zur UNO

Die zukünftige Rolle der Vereinte Nationen

Ein ausgezeichnetes Lernprogramm zu den Vereinten Nationen bietet der EU Bildungsserver D@dalos an. (****)

Internationale Sicherheit und Ordnung - Vereinte Nationen und Völkerrecht vor grossen Herausforderungen: aus dem Wissenschaftsmagazin der FU Berlin "Fundiert" ONLINE 2005

Kofi Annan: We the people - the roll of the united nations in the 21st century *

Das Reformpapier Kofi Annans für die Rolle der UNO (2005): IN LARGER FREEDOM:
Towards Development, Security and Human Rights for All
(englische Zusammenfassung)

Dossier Die Reform der Vereinten Nationen (weltpolitik.net)

Vereinte Nationen (Aus Politik und Zeitgeschichte B43/2004) BpB ***

EU

Links zur GASP siehe gcprojekt Europa

Was kann Europa tun, wenn Amerika tut, was es will? / [Alfred Pfaller]

Deutsche Außenpolitk

Die deutsche Außenpolitik der Themenschwerpunkt der Bundeszentrale für politische Bildung beschäftigt sich u.a. mit der GASP und den transatlantischen Beziehungen.

Deutsche Außen- und Sicherheitspolitik - Politik & Unterricht  1/ 2009 Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

 

USA

Fritz Fischeri, Washington, DC: Fünf Jahre nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 interessante Analyse der US-Aussenpolitik nach 9/11

Europa, die USA und die NATO : die Militarisierung der amerikanischen Außenpolitik / Ulla Jasper

in etwas anderer Kommentar zur US-Außenpolitik

NGOs

Dossier Nichtstaatliche Organisationen der Bundeszentrale für Politische Bildung

 

zum Inhaltsverzeichnis

gclasen, 25.08.2014