Home Nach oben Volkswirtschaft Betriebswirtschaft Sozialer Wandel Politik Globalisierung WIPO Europa Internat.Politik Medien aktuelle Themen Karikaturen LK WIPO

Sozialkunde

Sozialer Wandel

webquest demografischer Wandel

Jugendkulturen

Migration

Familie

soziale Milieus "neue Unterschicht"

Sonstiges

Prognosen

"Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen" (Mark Twain)

Deutsche Verhältnisse. Eine Sozialkunde. Die vorliegende Schrift wurde verfasst für Leser, die sich einen Überblick über Gesellschaft, Wirtschaft und Politik der Bundesrepublik verschaffen und dabei auf den aktuellen Stand sozialwissenschaftlicher Forschung gebracht werden wollen.Die Internetversion dagegen umfasst außer dem Buchtext viele zusätzliche Materialien: empirische Nachweise, Gesetzestexte, Interviews, Übersichten etc. Diese Materialien werden regelmäßig aktualisiert. (****)

Die Soziale Situation in Deutschland. Zahlen und Fakten der Bundeszentrale für politische Bildung versammelt die entscheidenden Daten zur sozialen Situation in Deutschland zu Beginn des 21. Jahrhunderts. Damit steht im Internet das Zahlenmaterial zu den zentralen politischen Debatten übersichtlich und verständlich kommentiert zur Verfügung. Ein großes Plus: Die Grafiken und Materialien können mit Quellenangabe nach Belieben verwendet werden. (****)

Siehe auch: Zahlen und Fakten

Sozialer Wandel bei der Schader Stiftung: "Diese Seiten sollen Ihnen einen Einblick in die grundlegenden Entwicklungen der deutschen Gesellschaft in Vergangenheit, Gegenwart und - soweit dies möglich ist - Zukunft gewähren"

Informationen zur politischen Bildung (Heft 269): Sozialer Wandel in Deutschland (2004 überarbeitet)

Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 8-9/2006) Reformen des Sozialstaates

Süddeutsche Zeitung: Schwerpunktthema  Umbau des Sozialstaates

Einzelthemen:

Sozialisation

 Geschlechterrollen: Welche biologischen Einflüsse beeinflussen unser Verhalten? Ein Projekt von  • Susa Schindler

 

Jede/r wird aufgrund ihres/seines Geschlechtes in unserer Gesellschaft mit unterschiedlichen Rollenerwartungen konfrontiert und unterliegt der Stereotypisierung. Trotz zahlreicher Aufklärungsversuche zur Gleichberechtigung von Mann und Frau, glauben noch viele Menschen, daß Geschlechterrollen ihre Berechtigung hätten, da sie durch unsere biologische Grundausstattung vorgezeichnet und somit unabänderlich seien.

etwas off topic, aber interessant in diesem Zusammenhang: Freundschaft im Wandel der Geschlechterrollen - eine Diplomarbeit von Juliane Härtwig

Familie:

Fluter: Jugendzeitschrift der BpB (nur noch online):  Woher komme ich? – Familie 2003

Soziale Milieus

Aktuelle Debatte über die Studie der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Studie und das Entstehen einer neuen "Unterschicht"

Schwerpunktthema der ZEIT "Neue Unterschicht?" (10/06)

Sinus Milieus: Milieulandschaft 2006

nach oben

Gewalt in der Gesellschaft

Wie entsteht Gewalt? Was sind ihre Ursachen? Analysen und Hintergründe - Dossier der ZEIT

 

Migration

Migrations-info.de - migration-info.de liefert aktuelle Informationen über Migration, Integration, Zuwanderungspolitik und Bevölkerungsentwicklung weltweit. Schwerpunkte sind dabei Deutschland, Europa und Nordamerika. Besonders brauchbar: die Dokumente und Informationen zur rechtlichen Fragen

focus Migration bietet aktuelle Zahlen, Daten und Analysen zu den Themen Zuwanderung, Flucht und Asyl sowie Integration. focus Migration besteht aus drei Kernprodukten - dem Newsletter „Migration und Bevölkerung“, Kurzdossiers und Länderprofilen. Hiermit wird ein breites Spektrum an Informationen angeboten

Migration nach Maß FAZ Special 8/2006

 

Sonstiges (noch nicht sortiert!)

http://www.sozialpolitik.com

http://www.sozialpolitik-aktuell.de/

http://www.bmfsfj.de/

http://www.spiegel.de/archiv/dossiers/0,1518,296693,00.html

www.nachdenkseiten.de ****

nach oben

horizontal rule

Sozialer Wandel - Zukunftsprognosen

Leben 2020 - per Klick in die Zukunft  (Bayrischer Rundfunk)
Traum oder Albtraum: Wie steht's um das Leben im Jahr 2020?
Die Demografen sind sich einig: Die deutsche Bevölkerung schrumpft und wird älter. Ein auf Jahrzehnte unumkehrbarer Trend. Wie aber lebt es sich in einer Gesellschaft, in der erstmals die Alten die Mehrheit stellen und die Jungen immer weniger werden? 

zum Schluss ein Blick der Zeitschrift DIE ZEIT ins Jahr 2010 (aus dem Jahr 2004) na, schaun mer mal! so lange ist es ja auch nicht mehr hin!

nach oben

 

 gclasen, 15.02.2009